Editha – eine Königin kehrt zurück.

Editha – eine Königin kehrt zurück.

Das Geheimnis der Frau von Kaiser Otto.

Sie war die erste Gemahlin von Kaiser Otto dem Großen. Doch die Königin wird nur 36 Jahre alt. Sie stirbt im eisigen Januar des Jahres 946 in Magdeburg. Keiner weiß, warum Editha so früh starb. Ihre Grablege war immer in Magdeburg. Über die Jahrhunderte gingen ihre sterblichen Überreste verloren.

Doch im Jahr 2008 machen Wissenschaftler eine geheimnisvolle Entdeckung. Eine Spurensuche beginnt.

Auftraggeber
Eigenproduktion Werkblende

Veröffentlichung
September 2012

Produktion
33 min Verkaufs-DVD

Branche
Kultur und Historie

Auftraggeber
Eigenproduktion Werkblende

Veröffentlichung
September 2012

Produktion
33 min Verkaufs-DVD

Branche
Kultur und Historie

Das Geheimnis der Frau von Kaiser Otto.

Sie war die erste Gemahlin von Kaiser Otto dem Großen. Doch die Königin wird nur 36 Jahre alt. Sie stirbt im eisigen Januar des Jahres 946 in Magdeburg. Keiner weiß, warum Editha so früh starb. Ihre Grablege war immer in Magdeburg. Über die Jahrhunderte gingen ihre sterblichen Überreste verloren.

Doch im Jahr 2008 machen Wissenschaftler eine geheimnisvolle Entdeckung. Eine Spurensuche beginnt.

Schlüssel-Szenen

Im Detail

Editha, die angelsächsische Prinzessin aus dem mächtigen Königreichs Wessex, heiratet um 930 den ostfränkisch-deutschen Königsohn Otto. Ihr früher und plötzlicher Tod trifft Otto schwer. Er befiehlt, dass Edithas Grablege auf ewig in Magdeburg sein soll.

Edithas Sarg steht im Ostchor des Domes. Seit fast 1000 Jahren. Aber ist der Sarkophag nur leere Zier? Liegen hier wirklich die Gebeine der Königin? Oder sind die sterblichen Überreste von Editha verschollen?

Anfang 2008 untersuchen Wissenschaftler die Grablege und finden – nichts. Außer einer kleinen Metallkiste im Inneren – scheinbar ein Beisarg. Die Wissenschaftler beschließen, den Fund zu bergen und umfassend zu untersuchen. Die Spurensuche beginnt. Historische Recherchen in England, Röntgenuntersuchung, Magnet-Resonanz-Tomograph, Zahnbestimmung, DNA-Analyse. Fast wie beim Tatort.

Nach zwei Jahren intensiver Forschung sind sich die Experten sicher: es handelt sich um die sterblichen Überreste von Editha und dem vielleicht mächtigsten deutschen Herrscherpaars. Man war näher, als alle dachten – unter dem Dach des Magdeburger Doms, wenige Schritte voneinander entfernt. Jetzt kommen die Knochen der Königin wieder dahin, wo sie eigentlich hingehören. In einen Sarg.

Das Team

Kamera
Jan Siegmeier
Holger Berg

Autor
Antje Schneider

Ton
Tom Chapman
Jan Richter

Schnitt
Tom Chapman

ähnliche Produktionen

Das Geheimnis der Burg Falkenstein.

Das Geheimnis der Burg Falkenstein.

Wie versteckt man einen Schatz, damit er über 40 Jahre unentdeckt bleibt?
Ein Jahrhundert-Raub und ein Kunstdetektiv.

Der Raub des Domschatzes von Quedlinburg.

Eine Höhle – ein Schatz – ein Verbrechen! Ein Kunstdetektiv begibt sich auf die Suche ...
Der unbekannte Naumburger Meister.

Der unbekannte Naumburger Meister.

Er hinterlässt fantastische Skulpturen und ein großes Rätsel der Kunstgeschichte.

Themen außer der Reihe.

Sie haben ein Thema, was Ihnen am Herzen liegt. Filmstoff, der fernsehreif werden kann? Sprechen Sie uns an, vielleicht können wir etwas dafür tun.

Logo-Theme-ausser-der-reihe
Logo-Theme-ausser-der-reihe

Themen außer der Reihe.

Sie haben ein Thema, was Ihnen am Herzen liegt. Filmstoff, der fernsehreif werden kann? Sprechen Sie uns an, vielleicht können wir etwas dafür tun.

© WERKBLENDE 2019

0341 | 962 53 90
info@werkblende.de

Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

© WERKBLENDE 2018

+49 341 962 53 90
info@werkblende.de

Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz